Zwei Talks auf 1. Agentur Barcamp

Erstmalig in Deutschland gab es ein BarCamp speziell für Agenturen.

“Ich war mir nicht sicher, ob das Format Barcamp im Agenturbereich funktioniert. Respekt an die Branche. Es hat super funktioniert. Sehr, sehr hohes Niveau. Die Agenturbranche in Deutschland ist viel innovativer und cooler als man denkt.” – Sven Ditz

Gleich am ersten Tag habe ich in einem Talk RE.A.L. vorgestellt. Das Feedback war: Begeisterung, Zustimmung, ungläubiges Staunen… In jedem Fall hat der Talk unzählige Diskussionen ausgelöst, was dazu führte, dass der Talk am zweiten Tag noch einmal gewünscht wurde. Ich habe den Talk dann geteilt: Zunächst das Thema “RE.A.L” einem 15-Min.-Konzentrat zusammengefasst, um diejenigen abzuholen, die den Talk am ersten Tag nicht gehört hatten und anschliessend mit Allen in eine detaillierte Diskussion um die praktische Anwendung geführt.

Weitere Infos + Feedback von Teilnehmern:

Das 1. Agenturcamp hat alle Teilnehmer überrascht, eingefangen, begeistert, inspiriert. In 64 Sessions in zwei Tagen haben bei dieser Unkonferenz 100 Agenturinhaber, Manager, Spezialisten, Freelancer intensiv diskutiert. Davon waren 80% Barcamp-Ersttäter.

Nachfolgend einfach mal Feedback, welches wir im Netz von Teilnehmern zu RE.A.L gefunden haben:

Agentur ohne Verträge

… Noch radikaler wurde es beim Vortrag RE.A.L. (Raw Estimates, Lean und Agile). Sven Ditz von sitegeist stellte ein Modell für Agenturen vor in dem viele zeitraubende Aufgaben wie detaillierte Angebote und Verträge schreiben einfach abgeschafft wurden. Abteilungen im herkömmlichen Sinne wurden aufgelöst und Teams aufgestellt, … Die Agentur sitegeist nutzt dieses Modell seit 1,5 Jahren und hat für sich nur Vorteile entdecken können. Das Modell lieferte auch zwischen den Sessions für Gesprächsstoff, besonders die Frage in wie weit sich die eigenen Kunden auf so ein Modell einlassen würden. …

Autorin: Eva Spekl
Eva ist Beraterin für Change und interne Kommunikation bei K12 – Agentur für Kommunikation und Innovation in Düsseldorf.


RE.A.L Lean+Agile radikal. keine Angebote, keine Verträge

… Sven von +sitegeist bringt uns sein RE.A.L. Modell näher. Mit sehr viel Elan und Energie zeigt er uns auf, wie seine Agentur keine Angebote mehr macht – und keine Verträge. Wie sie Pitches sprengen und am Ende Agentur und Kunde viel zufriedener sind. Der Vortrag ist packend und mitreißend. Es klingt für mich fast schon nach Fiktion. Keine Angebote? Keine Verträge? Ein sehr progressiver Ansatz. Dazu gehört eine gehörige Portion Mut auf der einen Seite, das passende Mindset, die richtigen Mitarbeiter aber auch die passenden Kunden. Sven hat mit seiner Agentur sitegeist hat die Mischung wohl gefunden. 

Ein sehr inspirierender Vortrag. Auch wenn sich davon nicht alles direkt umsetzen lässt, sind einige Punkte sehr spannend und ich bin mir sicher, gedanklich wird mich das noch umtreiben. …

Autor: Frank Holldorff
https://erdfisch.de


… In einer anderen Session ging es um Angebote und Verträge. Sven Ditz hat uns mit seiner Antwort dazu überrascht: sitegeist arbeitet ohne Angebote und ohne Verträge. Es entstand ein reger Meinungsaustausch über

Vor- und Nachteile und darüber, in wie weit sich Kunden auf ein solches Modell einlassen. Bei sitegeist scheint es prima zu klappen! …

Autorin: Verena Schumacher
schumacher entwickelt medienübergreifende Designlösungen für zukunftsorientierte Menschen.


Und zum Schluss mein Feedback zum 1. Agentur BarCamp als kurzes Video.

Insgesamt war der Eindruck so positiv, dass wir uns gern bereit erklärt haben, die Organisation für das nächste Agentur BarCamp im Hamburg im November 2016 mit zu unterstützen.

Autor: Sven Ditz

Sven Ditz ist Geschäftsführer + Gründer der Hamburger Internetagentur sitegeist. Nach 18 Jahren klassischer Wasserfall-Projekte, wurde die Agentur komplett neu aufgestellt. Jetzt rockt RE.A.L. die Agentur. Nur so sind wir zur Agentur mit den effizientesten Ergebnissen der Branche geworden.

2 Gedanken zu „Zwei Talks auf 1. Agentur Barcamp“